12. Mai 2017

Akkreditierung

foto_akkreditierungWir (Silke Lederbogen – zertifizierte IHK-Dozentin und Referentin beim Bildungswerk des Bayerischen Bezirketages für TGI in medizinischen Einrichtungen & Prof. Dr. Georg Jungnitsch – Hochschullehrer und Ausbilder an diversen Psychotherapieinstituten) verbinden unsere Erfahrungen und Kenntnisse als Dozenten des Ausbildungsbereichs „Fachkraft für Tiergestützte Therapie“ mit unserer Begeisterung und Liebe zu Tieren.

Auf unserem kleinen Hof leben wir mit Tieren und wollen nicht nur wirksame Arbeit auf wissenschaftlicher Basis mit Menschen mit den unterschiedlichsten Entwicklungs- und Hilfebedürfnissen leisten, sondern auch den Ansatz tiergestützter Interventionen über ein fundiertes Ausbildungsprogramm weiter verbreiten, entwickeln und fördern. In unserer beruflichen Tätigkeit – Silke Lederbogen als Gründerin und Leiterin der TGI am Bezirksklinikum Mainkofen und Prof. Dr. Georg Jungnitsch als Initiator des Studieninhaltes „Tiergestützte Soziale Arbeit“ und Betreuer wissenschaftlicher Abschlussarbeiten zu unterschiedlichen Bereichen der TGI an der OTH Regensburg – greifen wir auf eine gesicherte wissenschaftliche Fundierung und Kompetenz zurück. Wir vertreten daher die Position, dass Ausbildungen auf dem Hintergrund eines gesicherten Standards erfolgen müssen. Deshalb sehen wir es als erforderlich an, dass unsere Fachkraft-Ausbildung ebensolchen Standards verpflichtet ist und dies durch eine Akkreditierung dokumentiert ist. Daher haben wir die Akkreditierung bei ESAAT (European Society for Animal Assisted Therapie) beantragt und für die Jahre 2019 – 2020 bekommen. Für die danach folgenden Kurse wird eine Reakkreditierung angestrebt.